• logo
  • Liebe VPP-Mitglieder,

     

    Bitte achten Sie bei unseren Monatsversammlungen unbedingt auf die geltenden, bayerischen COVID-19-Hygieneschutzmaßnahmen, für deren Einhaltung sowohl der Gastronomie-Betreiber des Gesellschaftshauses, als auch die Vorstandschaft unserer Vereinigung verantwortlich sind. Bei Verstößen sind hohe Geldbußen vorgesehen.

     

    Wir haben die wichtigsten Vorgaben unter folgendem Link für Sie zusammengestellt (Stand: 15.10.2020):


    Corona-Pandemie: Hygieneschutz

     

    Gerhard Danzl
    1. Vorsitzender


Ausflug nach Tartsberg 02/18

von Gerhard Danzl  (E-Mail: 1.vorsitzender [at] vpp-nuernberg.de)

Am 22.02.2018 führte uns unsere Reiseroute in die Oberpfalz nach Tartsberg, einem kleinen Ortsteil von Pilsach. Unser Reiseleiter kündigte die Reise mit „Tupperschüsseln nicht vergessen“ an. Was es damit auf sich hatte, wurde uns allen rasch klar.

Gegen 11:15 Uhr trafen wir im Landgasthof Häring ein. Die Lokalität gehörte uns allein. Es gab keine Speisekarte, denn Wendelin hatte für alle Schlachtschüssel bestellt. Zunächst gab es ganz frischen Tatar mit Brot und Zwiebeln. Anschließend wurde die Suppe serviert, die einige in Erwartung des Hauptganges ausließen.

Nun folgte der Hauptgang – inhuman. Wer sollte eine solche Portion essen? Im Bild kann man sich einen Überblick verschaffen. Ja, und nun kamen die Tupperschüsseln zum Einsatz – und wer nicht auf Wendelin gehört hat, erhielt auf Wunsch (wohl aus Erfahrung) ein Behältnis der Gaststätte. Der Verdauungsschnaps war ein „muss“, um gegen 14:00 Uhr zu einem Highlight aufzubrechen, das sich so niemand vorstellen konnte. Wir gingen Wallfahren.

Unser Bus brachte uns in 15 Minuten zur Mariahilf Kirche in Neumarkt. Die wenigen Meter, die wir zu laufen hatten, genossen wir bei sonnigem Wetter mit Blick auf Neumarkt von oben. In der Kirche empfing uns der Meßner, Herr Bruck, der uns zunächst die Entstehung der Kirche, ihre Besonderheiten, ihre Kunstobjekte usw. sehr locker, amüsant und anschaulich erläuterte. Anschließend ging es hinter dem Hochaltar in die Sakristei. Dort folgte weitere Erläuterungen. Zur Krönung läuteten die 4 Glocken für uns, zuerst einzeln und dann alle zusammen. Die Kirche ist auch eine beliebte Heirats- und Maiandachtskirche und sicher sehr empfehlenswert für einen Ausflug im Sommer.

Zurück in unserem Landgasthof gab es Kaffee, Torte und Kuchen. So ließen wir einen schönen Tag ausklingen, der auch beim Bezahlen nicht getrübt wurde.

 


Weitere Foto-Impressionen

 

Neumarkt/OPf von oben

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.