• logo
  • Liebe VPP-Mitglieder,

     

    Bitte achten Sie bei unseren Monatsversammlungen unbedingt auf die geltenden, bayerischen COVID-19-Hygieneschutzmaßnahmen, für deren Einhaltung sowohl der Gastronomie-Betreiber des Gesellschaftshauses, als auch die Vorstandschaft unserer Vereinigung verantwortlich sind. Bei Verstößen sind hohe Geldbußen vorgesehen.

     

    Wir haben die wichtigsten Vorgaben unter folgendem Link für Sie zusammengestellt (Stand: 15.10.2020):


    Corona-Pandemie: Hygieneschutz

     

    Gerhard Danzl
    1. Vorsitzender


Corona-Pandemie: Hygieneschutz

Liebe Mitglieder,

für unsere Monatsversammlungen gelten zu unsere aller Sicherheit – bis auf Weiteres – die in Bayern vorgeschriebenen COVID-19-Infektionsschutzregeln für Versammlungen von Vereinen. Aufgrund der Zusammensetzung unserer Mitglieder (Pensionisten/Rentner) gehören wir alle zur sog. Risikogruppe, da das neuartige Virus vor allem bei älteren Menschen einen lebensgefährlichen Erkrankungsverlauf auslösen kann.

Dringende Schutz- und Hygieneempfehlungen
der „Vereinigung pensionierter Polizeibeamte“:

Stand: 15.10.2020


Es gilt grundsätzlich das Schutz- und Hygienekonzept des Betreibers der Gastronomie im Gesellschaftshaus.

Für die Teilnahme an unserer Monatsversammlung bitten wir dringend darum, folgende Schutzmaßnahmen unbedingt einzuhalten:

  • Bitte führen Sie unbedingt einen geeigneten Mund-Nasenschutz mit!
  • Die Teilnehmerzahl ist in geschlossenen Räumen auf maximal 50 Personen begrenzt.
  • Nicht teilnehmen dürfen Personen, welche in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Sars CoV-2 infizierten Personen hatten oder Personen, welche selbst assoziierte Symptome aufweisen (Fieber, Halsschmerzen, Geruchs-/Geschmacksverlust etc.).
  • Personen, welche während der Versammlung derartige Symptome entwickeln, haben den Versammlungsraum umgehend zu verlassen.
  • Bei Einnahme des Sitzplatzes ist auf einen Mindestabstand zu anderen Mitgliedern von mindestens 1,5 m zu achten, es sei denn es handelt sich um Personen desselben Hausstandes (Ehe-/Lebenspartner, Eltern/Kinder, WG-Gemeinschaft etc.).
  • Berührungen/Umarmungen – z.B. bei Begrüßungen – zwischen Personen, die nicht demselben Hausstand angehören, sind zu unterlassen.
  • Ausnahmslos jedes anwesende Mitglied ist verpflichtet, sich in die ausgelegte Anwesenheitsliste des Gastwirts – mit den geforderten Kontaktdaten – einzutragen (zur Nachverfolgung und Eingrenzung nach evtl. Infektionsereignissen).
  • Beim Betreten und Verlassen des Versammlungsraumes sowie beim Bewegen im Raum, etwa beim Toilettengang, ist ein geeigneter Mund-Nasenschutz zu tragen.

    Hinweis: Am Sitzplatz selbst kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.

  • Bitte waschen Sie sich nach einem Toilettengang ausgiebig die Hände und nutzen sie bereitgestellte Desinfektionsmittel und Papierhandtücher (Gebläsetrockner dürfen nicht benutzt werden).

In unser aller Interesse: helfen Sie mit, dass von unseren Monatstreffen möglichst kein Infektionsgeschehen ausgeht. Bleiben Sie vor allem selbst gesund!

Gerhard Danzl
1. Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.