• logo
  • Liebe VPP-Mitglieder,

     

    Bitte achten Sie bei unseren Monatsversammlungen unbedingt auf die geltenden, bayerischen COVID-19-Hygieneschutzmaßnahmen, für deren Einhaltung sowohl der Gastronomie-Betreiber des Gesellschaftshauses, als auch die Vorstandschaft unserer Vereinigung verantwortlich sind. Bei Verstößen sind hohe Geldbußen vorgesehen.

     

    Wir haben die wichtigsten Vorgaben unter folgendem Link für Sie zusammen gestellt:


    Corona-Pandemie: Hygieneschutz

     

    Gerhard Danzl
    1. Vorsitzender


Ausflug nach Schillingsfürst 09/19

von Ingeborg Kareth

Das Laub färbt sich bunt – der September-Ausflug am 26.09.2019 führte uns ins hohenlohische Schillingsfürst, wo wir im Hotel „Die Post“ fürstlich gespeist haben.

Absoluter Höhepunkt des Tages war der Besuch der Ochsentretanlage im „Brunnenhausmuseum„.

Unter fachkundiger Führung und Erläuterung der Technik mit Vorführung der heute noch funktionierenden Anlage erfuhren wir, dass etwa 1697 der Brunnen- und Röhrenmeister aus Nürnberg, Martin Löhner, von den Nürnbergern die Erlaubnis erhielt die Wasserversorgung des Schlosses in Schillingsfürst zu planen und zu errichten.

1702 wurde dann schließlich die Ochsentretanlage, ein Meisterwerk der damaligen Ingenieurskunst, errichtet und eine Holzröhrenleitung ins nahegelegene Schloss gebaut. Erst 1920 wurde auf Elektropumpenbetrieb umgestellt. Täglich waren 4-5 Ochsen im zweistündigen Turnus nötig, um die Wasserversorgung des Schlosses sicherzustellen. Die Anlage ist eines der bedeutendsten technischen Kulturdenkmäler im deutschsprachigen Raum.

Nach dem Genuss köstlicher Torten und Kuchen im „Schloßcafé“ und dem einen oder anderen Glas Federweißen erreichten wir staufrei und fröhlich wieder Nürnberg und ein schöner Tag ging zu Ende.

Weitere Fotoimpressionen

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.