• logo
  • Liebe VPP-Mitglieder,

     

    Bitte achten Sie bei unseren Monatsversammlungen unbedingt auf die geltenden, bayerischen COVID-19-Hygieneschutzmaßnahmen, für deren Einhaltung sowohl der Gastronomie-Betreiber des Gesellschaftshauses, als auch die Vorstandschaft unserer Vereinigung verantwortlich sind. Bei Verstößen sind hohe Geldbußen vorgesehen.

     

    Wir haben die wichtigsten Vorgaben unter folgendem Link für Sie zusammengestellt (Stand: 15.10.2020):


    Corona-Pandemie: Hygieneschutz

     

    Gerhard Danzl
    1. Vorsitzender


RB 06/16: Mitgliederreise ins Pustertal / Südtirol – 2016

von Wendelin Kerstenhan, Reiseleiter (E-Mail: reiseleiter [at] vpp-nuernberg.de)

DSCF8456Die Mitgliederreise war, wie sollte es anders sein, ein voller Erfolg. An Bord des Reisebusses der Firma Dornauer ging es in Richtung Pustertal/Südtirol, wo wir gegen 16:00 Uhr rechtzeitig zum Kuchenessen ankamen.

Am Donnerstag startete die Reisegruppe bei strahlendem Wetter zur Dolomitenrundfahrt:

MisurinaseeCortina  d’AmpezzoFalzaregopass, die Dolomiten und die Marmolata. Die Rückfahrt führte uns über das Grödnertal zurück zu unserem Hotel.

Am Freitag besuchten wir den Wochenmarkt in Meran. Am Samstag stand Bozen auf dem Programm. Bei 36°C besichtigten wir mit Frau „Marianne“ die Stadt. Anschließend ging es mit der Kabinenbahn auf den Ritten nach Oberbozen. Von hier ging es mit der Schmalspurbahn nach Klobenstein und weiter mit dem Bus zu den Erdpyramiden.

Nach einem reichhaltigen Frühstück entführte uns unsere Reiseleiterin Marianne ins Ahrntal. Um 12.30 Uhr fuhren wir weiter ins Raintal bis zur Unsere Mittagspause legten wir in Raintal, in der „Jausenstation Angerer“, ein.

Der Wirt spielte zur Unterhaltung auf der Harmonika. Auch der leichte Regen hatte sich mittlerweile wieder verzogen und die Sonne gewährte uns einen tollen Blick auf die Riesenfernergruppe. Anschließend ging es wieder zurück zu unserem Hotel mit einem Fotostopp mit Blick zur Burg Taufers. Nach dem Galadinner war Fußball angesagt. Deutschland gegen Slovakia. Wie die vorhergehenden Tage auch klang der Tag an der Hotelbar aus.

DSCF9107Am Montag fuhren wir durch das Pragsertal zum Pragser Wildsee. Nach einem kurzen Spaziergang und einigen Fotos ging es weiter nach Stefansdorf / S. Stefano. Von hier fuhren wir mit einem Shuttle – Bus zum Almdorf Haidenberg zu einer zünftigen Brettel-Jause mit Musik. Statt Mittagsschlaf marschierten wir mit einer Polonaise in die Disco ein. Hier ging es heiß her, bis fast alle Reiseteilnehmer müde waren und sich nach dem ausgefallenen Mittagsschlaf sehnten.

DSCF9128

Am Dienstag hieß es Kofferpacken und Abschied nehmen. Über den Brenner Innsbruck Volders/Wattens gings zur Mittagseinkehr ins Gasthaus „Jägerwirt“. Danach folgte noch eine Besichtigung der „Swarovski Kristallwelten“. Zusammenfassend war es nach einer Umfrage bei den Reiseteilnehmern eine gelungene Reise, die viel zu schnell vorüber war.

Fotostrecke:

DSCF8469 DSCF8490
DSCF8496 DSCF8563
DSCF8627 DSCF8656
DSCF8657 DSCF8709
DSCF9060 DSCF8775
DSCF9121
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.